Hilfe & FAQ

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, um hier die Antwort auf Ihre Frage zu finden. Sollten Sie nicht fündig werden, helfen wir Ihnen natürlich gerne persönlich weiter. Bitte verwenden Sie hierzu unser Kontaktformular

 

1   Anmeldung


2   Login


3   Registrierung von Eigentum

 

4   Das E-Fundbüro von MyInventar



1.1    Sie haben sich angemeldet, aber keine Bestätigungs-Email erhalten?

Möglicherweise wurde die Bestätigungs-Email von Ihrem Mail-Server als Spam-Nachricht erkannt. Schauen Sie daher in Ihren Spam-Ordner. Falls Sie über eine langsame Internetanbindung verfügen, warten Sie einfach noch einige Augenblicke. Die Email wird Sie in Kürze erreichen. Falls nicht, melden Sie sich bitte erneut an.

zurück nach oben


1.2    Sie haben eine Email erhalten, aber der Aktivierungslink funktioniert nicht?

Aus Sicherheitsgründen wird nach Ablauf eines gewissen Zeitraums der Aktivierungslink ungültig. Sollte daher Ihr Aktivierungslink nicht funktionieren, dann registrieren Sie sich bitte hier erneut mit Benutzernamen, Email-Adresse und Passwort. MyInventar wird Ihnen umgehend einen neuen Aktivierungslink schicken.

zurück nach oben


1.3    Welche Benutzernamen und Passwörter dürfen Sie verwenden?

Sie haben bei der Bestimmung Ihres Benutzernamens und Ihres Passwortes grds. freie Wahl. Bei Ihrem Passwort können Sie Zahlen (0-9), Buchstaben (A-Z, Umlaute) und Sonderzeichen ($,%,&, ...) verwenden. Wir empfehlen ein möglichst langes Passwort mit Zahlen und Sonderzeichen zu verwenden. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie einfache Passwörter wie Geburtstage, Namen und dergleichen unbedingt vermeiden. Bei den Benutzernamen sind rechtswidrige, d.h. diffamierende Namen nicht gestattet.

zurück nach oben


1.4    Was bedeutet das Bild mit den 5 Zeichen?

Das sogenannte „Captcha“ ist eine technische Lösung, um automatisch generierte Anmeldungen zu unterbinden. Es trägt damit zur Sicherheit von MyInventar bei. Wenn Sie das Captcha nicht lesen können, können Sie eine neue Abbildung anfordern.

zurück nach oben  


2.1    Sie haben Ihr Passwort vergessen?

Kein Problem - gehen Sie auf "Passwort vergessen" und lassen Sie sich einen Recovery-Link zusenden. Über diesen Link gelangen Sie zu einem Formular, in dem Sie ein neues Passwort festlegen können.

zurück nach oben


2.2    Sie möchten Ihr Passwort ändern?

Loggen Sie sich hierzu ein. In der Rubrik "Mein Profil" finden Sie einen Link "Passwort ändern“. Dort können Sie ganz einfach das alte und das neue Passwort eingeben.

zurück nach oben


2.3    Sie haben Ihren Benutzernamen vergessen?

Sie können sich optional auch mit Ihrer bei MyInventar hinterlegten Email-Adresse einloggen. Ihren Benutzernamen erfahren Sie dann in der Rubrik "Mein Profil".

zurück nach oben


2.4    Wie kann man seine Email-Adresse ändern?

Loggen Sie sich hierzu ein. In der Rubrik "Mein Profil" können Sie Ihre Email-Adresse ändern.

zurück nach oben


2.5    Sie können sich nicht einloggen?

Überprüfen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort. Sollten Sie sich unsicher sein, fordern Sie ein neues Passwort über den Link Passwort vergessen an. Wenn Sie einen Fehler bei der Eingabe ausschließen können, liegt es möglicherweise an technischen Schwierigkeiten. Bitte schicken Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir werden uns umgehend darum kümmern und Sie benachrichtigen, sobald wir das Problem behoben haben.

zurück nach oben


2.6    Wie kann man seinen Benutzernamen ändern?

Es ist systemseitig nicht vorgesehen, dass Sie den Benutzernamen ändern. Sie können jedoch Ihren alten Account vollständig löschen und sich mit einem neuen Benutzernamen neu registrieren. Bitte beachten Sie dabei, dass alle Ihre eingestellten Gegenstände unwiderruflich gelöscht werden.

zurück nach oben


2.7    Warum wirft mich MyInventar mitunter raus?

Zum Schutz vor unbefugtem Zugang werden Sie nach 60 Minuten Inaktivität automatisch vom System abgemeldet. Wenn Sie MyInventar weiternutzen wollen, loggen Sie sich einfach erneut ein.

zurück nach oben


3.1    Mein Eigentum ist schon beim Hersteller registriert - was bringt mir MyInventar?

Während die Herstellerseiten nur die Registrierung ihrer eigenen Produkte zulassen, bietet Ihnen MyInventar eine zentrale, herstellerübergreifende Plattform für die Registrierung all Ihrer Gegenstände. Sollten Sie einen registrierten Gegenstand verlieren, hat der Finder nun mit dem E-Fundbüro von MyInventar eine Anlaufstelle, um Sie als Eigentümer zu identifizieren und die Rückgabe des Gegenstands mit Ihnen selbstständig zu vereinbaren. Die Kontaktaufnahme zu Ihnen erfolgt direkt über MyInventar, ohne dass Ihre Daten nach außen gegeben werden. Sollte Ihnen ein registrierter Gegenstand gestohlen werden, können Sie diesen bei MyInventar als gestohlen melden, was Hehlerei mit Ihrem Eigentum erschwert und die Chancen auf Rückgabe erhöht. Gerade weil die Registrierung Ihres Eigentums bei MyInventar so einfach ist und Ihnen einen optimalen Überblick über Ihr Eigentum verschafft, sollten Sie Ihr Eigentum zuallererst bei MyInventar registrieren.

zurück nach oben 


3.2    Welche Gegenstände kann man registrieren?

Sie können grds. alle Gegenstände bei MyInventar registrieren! Konsumelektronik (Handys, Laptops, Kameras etc.), Fahrräder, Sportgeräte und vieles mehr können Sie direkt über die am Gehäuse oder Rahmen angebrachte Seriennummer des Herstellers registrieren. Diese Seriennummern sind einzigartig und erlauben anderen Menschen, Ihnen Ihren Gegenstand zweifelsfrei zuzuordnen. Die Gegenstände, die keine Seriennummer haben (z. B. antike Erbstücke, Gemälde, Kleidungsstücke, DVDs...), können Sie über Fotos und eine detaillierte Beschreibung bei MyInventar einstellen.

zurück nach oben


3.3    Wie registriert man einen Gegenstand?

Die Registrierung ist über die Angaben zur Art des Gegenstands, zum Hersteller, zur Marke und zur Seriennummer (wenn vorhanden) in wenigen Augenblicken erledigt. Optional können Sie eine Rechnung zum registrierten Eigentum hinterlegen, Fotos hochladen und eine Beschreibung im Freitext vornehmen. Somit haben Sie immer alle Informationen zur Hand, wenn Sie sie brauchen.

zurück nach oben


3.4    Wie funktioniert der Eigentumsschutz durch MyInventar?

Die kurze Antwort: Erst indem Sie Ihr Eigentum bei MyInventar registrieren, schaffen Sie die Voraussetzung dafür, dass Sie im Schadens- oder Streitfall von anderen Personen überhaupt als Eigentümer ermittelt werden können.

Die lange Antwort: Sollten Sie etwa Ihre Kamera verlieren, und diese von aufmerksamen Bürgern gefunden werden, besteht mit MyInventar eine zentrale Anlaufstelle, über die man Sie als Eigentümer ermitteln und kontaktieren kann. Die Kontaktaufnahme erfolgt direkt über MyInventar, Ihr Benutzername und Ihre Email-Adresse werden keinesfalls veröffentlicht (mehr Infos hierzu in unseren Datenschutzbestimmungen. Einfacher lässt sich eine Fundsache nicht an den Eigentümer zurückgeben. Registrieren Sie daher Ihr Eigentum und profitieren Sie davon!

Selbst wenn Ihr Eigentum gefunden und nicht an Sie zurückgegeben wird, oder wenn Ihnen Ihr Eigentum gestohlen wird, leistet MyInventar mit seinem E-Fundbüro einen wichtigen Beitrag zum Eigentumsschutz. Indem Sie Ihr Eigentum bei MyInventar per Mausklick als gestohlen oder verloren melden, informieren Sie alle anderen Bürger, dass dieser spezielle Gegenstand von Ihnen vermisst wird. Sollte Ihr Eigentum durch eine dritte Person zum Verkauf angeboten werden (Hehlerei), hat der gutgläubige Käufer durch Ihre Anzeige im E-Fundbüro nun die Möglichkeit, die Hehlerei aufzudecken, Sie zu informieren und die Polizei entsprechend einzuschalten.

Das ist aber noch nicht alles. Zusätzlich zum Schutz im Falle eines Verlusts und Diebstahls erinnert Sie MyInventar mit seinem Garantie-Alarm per Email über den Ablauf der Herstellergarantie Ihrer registrierten Gegenstände. Nehmen Sie den Garantie-Alarm zum Anlass, Ihr Eigentum auf einen Garantieschaden hin zu überprüfen und nutzen Sie die verbleibende Garantiezeit, um Ihr Eigentum einzuschicken und den Schaden auf Kosten des Herstellers reparieren zu lassen. Über den Dokumenten-Upload können Sie die Kaufbelege zu Ihrem registrierten Eigentum hinterlegen. Lästiges Suchen nach Rechnungen gehört damit der Vergangenheit an. Über das Internet können Sie von nun während des Urlaubs oder einer Geschäftsreise ortsunabhängig auf die Kaufbelege zurückgreifen und Ihr beschädigtes Eigentum vor Ort einschicken.

zurück nach oben


3.5.    Lohnt es sich, auch alte Gegenstände zu registrieren?

Selbstverständlich - auf MyInventar können grds. alle Gegenstände registriert werden. Die Registrierung macht vor allem Sinn bei Gegenständen, die einen hohen materiellen oder ideellen Wert haben. Über die Notizfunktion können Sie Anmerkungen zu Ihrem Eigentum machen, etwa zur Geschichte, wo Sie es verstaut haben oder an wen Sie es ausgeliehen haben.

zurück nach oben


3.6    Wo kann ich die Seriennummer finden?

Bei konsumelektronischen Gegenständen finden Sie die Produktseriennummer regelmäßig auf dem Gehäuse, meistens auf der Rückseite auf einem speziellen Aufkleber. Die relevante Nummer ist oftmals durch das Wort "Serial Number", "Serial No.", "Serial" oder "S/N" gekennzeichnet.

Nicht verwechselt werden darf die Seriennummer mit dem Kürzel „SVN“. Dies bezeichnet die Software Version Number und hat mit der Seriennummer nichts zu tun.

Zunehmend gehen Händler wie etwa Mediamarkt, Saturn oder Amazon dazu über, die Seriennummer gleich auf der Rechnung aufzuführen. Schauen Sie also auch dort nach.

Für Mobiltelefone gilt üblicherweise folgendes: Über die Tastenkombination „*#06#“ können Sie die Seriennummer bzw. IMEI-Nummer Ihres Mobiltelefons abrufen. Diese Seriennummer finden Sie in der Regel auch im Gehäuse unterhalb des Akkus, hier jedoch nicht selten mit den Zeichen „/“ oder „-“ versehen. Bitte tragen Sie nur die 15 Zahlen bei der Registrierung ein!

Ansonsten empfiehlt es sich, direkt beim Hersteller anzurufen und nachzufragen, wo die Seriennummer Ihres Gegenstands angebracht ist. Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte unseren Hinweisen zur Registrierung.

zurück nach oben


3.7    Was kann ich tun, wenn keine Seriennummer vorhanden ist?

Weil die Seriennummer ein eindeutiges Produktmerkmal darstellt, ist sie für die Registrierung auf MyInventar besonders gut geeignet. Liegt keine Seriennummer vor, heißt das nicht, dass ein Gegenstand nicht registriert werden kann. In diesem Fall können Sie Ihr Eigentum über eine präzise Beschreibung sowie aussagekräftige Fotos registrieren. Unsere Hinweise zur Registrierung geben Ihnen hierzu einige wertvolle Tipps.

zurück nach oben


3.8    Das Hochladen der Bilder und Dokumente funktioniert nicht!

Achten Sie darauf, dass die Größe der Bilddateien (jpg, png, gif) 1 MB nicht überschreitet.  Dokumente müssen im Dateiformat pdf vorliegen und sind auf 500kb begrenzt. Wie Sie eine pdf-Datei erstellen, erfahren Sie unter anderem bei CutePDF.

zurück nach oben


3.9    Die Rechnungen liegen nur auf Papier vor - was nun?

Hier haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie scannen Ihre Rechnung an einem Scanner oder scan-fähigen Drucker ein und wandeln den Scan in eine pdf-Datei um, oder Sie bitten Ihren Händler, Ihnen eine Rechnungskopie per email zuzusenden. Sobald Sie die Rechnung elektronisch vorliegen haben, können Sie sie bei MyInventar hochladen.

zurück nach oben


3.10   Ich möchte einen Gegenstand, den ich bei Ebay gekauft habe, registrieren!

Klären Sie noch vor Ende der Auktion mit dem Verkäufer ab, ob er Ihnen die Originalrechnung mitliefern kann. Falls nicht, fragen Sie ihn nach der Seriennummer (sofern vorhanden) und überprüfen Sie die Seriennummer mit dem MyInventar-Legalitätscheck. So erfahren Sie, ob der Gegenstand bereits als gestohlen oder verloren gemeldet wurde. Wenn keine Anzeige vorliegt und Sie den Verkäufer für seriös halten, können Sie eine Kopie der Auktionsbeschreibung als Eigentumsbeleg hochladen.

zurück nach oben


3.11   Ich habe meine Rechnung verloren - was kann ich tun?

Kontaktieren Sie den Verkäufer und bitten Sie ihn, Ihnen eine Rechnungskopie zuzuschicken. Wenn Sie die Ware direkt über das Internet bestellt haben, kann der Verkäufer Ihre Rechnung über Ihre Versandadresse finden. Wenn Sie die Ware in einem Geschäft gekauft haben, müssen Sie den Kauf in manchen Fällen über einen Kreditkartenbeleg oder einen Kontoauszug nachweisen.

zurück nach oben


3.12   Kann man seine Rechnungen wegschmeißen, wenn sie auf MyInventar hinterlegt sind?

Ihre hochgeladenen Rechnungen sind bei MyInventar in guten Händen. Dennoch sollten Sie Ihre Originalbelege auch in einem separaten Ordner abheften, um auch unabhängig vom Zugang zum Internet Zugriff auf Ihre Dokumente zu haben.

zurück nach oben


3.13   Ich bin nicht mehr Eigentümer, wie kann ich den registrierten Gegenstand löschen?

Hierzu gehen Sie bitte zur Listenübersicht Ihres registrierten Eigentums und löschen den spezifischen Gegenstand aus Ihrem Portfolio.

zurück nach oben


4.1    Wie funktioniert das E-Fundbüro?

Im E-Fundbüro können Anzeigen zu gestohlenen, verlorenen und gefundenen Gegenständen nachgeschlagen werden. Das E-Fundbüro hilft damit, Finder und Eigentümer zusammenzubringen und Eigentum dem rechtmäßigen Eigentümer zurückzuführen.

zurück nach oben


4.2    Und wie funktioniert der Legalitätscheck?

Beim Legalitätscheck handelt es sich um einen zusätzlichen Service unseres E-Fundbüros. Hier können Sie die Seriennummer eines Gegenstands überprüfen und erfahren, welche Anzeigen zu diesem Gegenstand vorliegen. Hier ein Beispiel: Sie wollen ein gebrauchtes Handy kaufen und sind sich unsicher, ob es legal ist? In diesem Fall schlagen Sie doch einfach die Seriennummer / IMEI-Nummer im Legalitätscheck nach!

zurück nach oben


 4.3    Wie stelle ich eine Fundsache online?

Das ist wirklich schnell erledigt. Als angemeldeter Nutzer können Sie hier eine Fundanzeige aufgeben. Die Fundanzeige wird in Ihrem persönlichen MyI-Portfolio abgeheftet und kann von dort aus jederzeit aktualisiert werden.

zurück nach oben


4.4    Muss ich die Fundsache im städtischen Fundbüro abgeben?

Die gesetzliche Regelung lässt sich so zusammenfassen: Wenn Sie eine Sache finden und an sich nehmen, sind Sie verpflichtet, diesen Fund dem Verlierer, Eigentümer oder einer zuständigen Behörde anzuzeigen. Wenn Sie den Eigentümer oder Verlierer nicht kennen, müssen Sie eine Anzeige bei der zuständigen Behörde machen (§ 965 BGB). Sie dürfen die Fundsache bei sich verwahren (§ 966 (1) BGB), müssen sie jedoch bei der zuständigen Behörde (d.h. Fundbüro) abgeben, wenn die Behörde dies anordnet (§ 967 (1) BGB). Im Ergebnis heißt das, dass Sie zu Ihrer Sicherheit das Fundbüro von Ihrem Fund in Kenntnis setzen sollten.

zurück nach oben


4.5    Wie ist das mit der Belohnung geregelt?

Auch dies ist gesetzlich geregelt. Bis zu einem Wert von 500 € stehen dem Finder 5% des Wertes als Finderlohn zu, für Werte über 500 € beträgt der Finderlohn ab dann anteilig nur noch 3%. Beispiel: Sie finden eine Kamera, die einen Wert von 1.000 € hat. Für die ersten 500 € Wert steht Ihnen ein Finderlohn von 25 € zu, für den darüberliegenden Wert dann 15 €.

Wenn ein Gegenstand nur für den Eigentümer einen Wert hat (z.B. Malerei von einem Familienmitglied), dann liegt die Höhe des Finderlohns im Ermessen des Eigentümers. Die entsprechende gesetzliche Regelung finden Sie in § 971 (1) BGB.

zurück nach oben


4.6    Wie gebe ich eine Verlust- oder Diebstahlanzeige auf?

Wenn Sie den verlorenen oder gestohlenen Gegenstand bereits bei MyInventar registriert haben, klicken Sie einfach auf die Links „gestohlen melden“ oder „verloren melden“. Sie gelangen dann zu einem Formular, in dem Sie einige weitere Angaben (Ort, Zeit, …) zum Vorgang machen können. Sobald Sie das Formular ausgefüllt und abgeschickt haben, ist Ihre Anzeige für alle Nutzer einsehbar. Dies schließt auch die nicht-registrierten Nutzer des MyInventar-Fundbüros ein, Ihre Anzeige ist also uneingeschränkt einsehbar.

zurück nach oben


4.7    Bei Verlust oder Diebstahl: Sollte ich mich auch an die Polizei wenden?

Ja, dies ist sehr zu empfehlen. Anzeigen auf MyInventar können behördliche Anzeigen nicht ersetzen (auch wenn sie einfacher zu handhaben sind, eine größere Reichweite haben, und, und, und…). Ihre zuständigen Behörden sind die Polizei (bei Diebstahl) und das Fundbüro (bei Verlust). Ist der Wert Ihres Gegenstands nicht so hoch, oder der Weg zu den Behörden besonders mühsam, oder sind die Aussichten auf Wiedererhalt niedrig, neigen viele Personen verständlicher Weise dazu, einen Verlust oder Diebstahl nicht anzuzeigen. Mit MyInventar haben Sie aber jetzt eine Plattform, auf der Sie dennoch Ihre Anzeige aufgeben können. Von zuhause aus, ohne Öffnungszeiten, in wenigen Augenblicken und mit maximaler Reichweite! Seien Sie sicher: Irgendwann taucht Ihr Eigentum schon wieder auf!

zurück nach oben


4.8    Ist die Kommunikation im E-Fundbüro sicher?

Ja. Anzeigen im E-Fundbüro können ausschließlich über das MyInventar-eigene Kontaktformular beantwortet werden. Weder Ihre Email-Adresse, noch Ihr Benutzername (noch Ihre anderen optional angegebenen Daten) werden von MyInventar veröffentlicht. Rückschlüsse auf Ihre Person sind durch das E-Fundbüro grundsätzlich nicht möglich. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzbestimmungen.

zurück nach oben

 


4.9    Wie lange sollte ich eine Anzeige geschaltet lassen?

So lange, bis der Gegenstand wieder beim rechtmäßigen Eigentümer ist. Dies kann auch erst nach Jahren der Fall sein. Da Ihre Anzeige nichts kostet, spricht ja eigentlich auch nichts dagegen, Ihre Anzeige weiterhin geschaltet zu lassen.

zurück nach oben


4.10  Warum wurde meine Anzeige gelöscht?

Um die Funktionalität des E-Fundbüros zu gewährleisten, werden die Anzeigen moderiert. Anzeigen, die gegen unsere AGB verstoßen, werden gelöscht.

zurück nach oben


4.11  Wie hängen Eigentumseintrag und Anzeige zusammen?

Es handelt sich vom Grunde her um zwei unabhängige Datensätze. Der Eigentumseintrag gibt die Informationen an, die Sie während der Registrierung eines Gegenstands angeben. Die Anzeige hingegen gibt die Angaben wieder, die Sie in der Diebstahl-/Verlustanzeige gemacht  haben. Lediglich bei einigen Überschneidungen, wie etwa Produktart, Produktname oder Hersteller werden die Daten zwischen den beiden Datensätzen abgeglichen. Teilweise wird das über das System erzwungen, teilweise können Sie das über eine Checkbox bestimmen.

zurück nach oben

 

Quizfrage: Jemand findet Ihre Kamera...

Wem gehört sie? Eben. Der Finder kann es unmöglich wissen, Ihr Name steht ja nicht drauf! Erst indem Sie Ihr Eigentum über die Seriennummer oder eine Beschreibung registrieren, schaffen Sie die Voraussetzung, dass Ihnen Ihre Kamera nach einem Diebstahl oder Verlust überhaupt zugeordnet und zurückgegeben werden kann.

 

Mein rosaroter Elefant – in Plüsch!

Auch was keine Seriennummer hat, kann auf MyInventar registriert werden. Über eine präzise Beschreibung und ein aussagekräftiges Foto. Das klappt übrigens auch mit Brotbackmaschinen, Betonmischern und Sonnenbrillen. Hinterlegen Sie die Rechnung, die Sie dann im Garantiefall schnell und bequem zur Hand haben!

 

Und Ihrem Schwager sein Laptop?

Ist der hier registriert und besser gegen Diebstahl und Verlust geschützt? Indem Sie MyInventar an Ihre Freunde und Bekannten empfehlen, tragen Sie dazu bei, dass wir alle unser verlorenes Eigentum schneller zurückbekommen. Und es den Kriminellen deutlich erschweren, Diebesgut zu verkaufen. Helfen Sie mit!

 

Zmliecih Beta, aebr fnuktionriet!

Deis ist enie jgnue Webstie - Sie weredn dehar bistmemt ncoh Fleher fniden. Dcküren Sie bitte ein Ague zu. Keine Sorge, MyInventar funktioniert einwandfrei, am Feinschliff arbeiten wir gerade!