Hinweise zur Prävention

Allein in Deutschland werden von der Polizei jährlich mehr als 2,5 Millionen Diebstahlsdelikte erfasst. Doch die Erfahrung zeigt, dass gefundene oder sichergestellte Gegenstände oftmals nur schwierig dem rechtmäßigen Besitzer zugeordnet werden können. Denn Eigentümer können ihre abhanden gekommenen Gegenstände entweder nicht ausreichend beschreiben oder es fehlen erforderliche Nachweisdokumente.

Um das zu verhindern, gibt es hier eine wichtige Übersicht um Eigentum vor Verlust wirksam zu schützen.

 

1. Erstellen Sie eine Liste von Ihrem Eigentum

2. Notieren Sie eindeutige Identifikationsmerkmale wie z.B. Seriennummer

3. Markieren Sie Eigentum, das über keine eindeutigen Identifaktionsmerkmale verfügt

4. Fotografieren Sie Ihr Eigentum

5. Nutzen Sie MyInventar um Ihr Eigentum kostenlos, zentral und sicher zu verwalten. Sie können sich hier kostenlos registrieren

 

 

(Stand: Juni 2009)

 

Zurück zur Startseite

Quizfrage: Jemand findet Ihre Kamera...

Wem gehört sie? Eben. Der Finder kann es unmöglich wissen, Ihr Name steht ja nicht drauf! Erst indem Sie Ihr Eigentum über die Seriennummer oder eine Beschreibung registrieren, schaffen Sie die Voraussetzung, dass Ihnen Ihre Kamera nach einem Diebstahl oder Verlust überhaupt zugeordnet und zurückgegeben werden kann.

 

Mein rosaroter Elefant – in Plüsch!

Auch was keine Seriennummer hat, kann auf MyInventar registriert werden. Über eine präzise Beschreibung und ein aussagekräftiges Foto. Das klappt übrigens auch mit Brotbackmaschinen, Betonmischern und Sonnenbrillen. Hinterlegen Sie die Rechnung, die Sie dann im Garantiefall schnell und bequem zur Hand haben!

 

Nö! Mitleid kriegen Sie nicht…

…wenn Sie mal wieder den Garantiezeitraum verschlafen haben. Lassen Sie sich von MyInventar helfen. Registrieren Sie Ihr Eigentum, laden Sie den Kaufbeleg hoch und stellen Sie den Garantie-Alarm scharf. MyInventar  erinnert Sie rechtzeitig und Sie haben ein Produktleben lang Ruhe.